Frohe Weihnachten

Liebe Freundinnen und Freunde der FDP Mayen-Koblenz

Am Ende eines ereignisreichen und erfolgreichen Jahres für die Freien Demokraten im Kreisverband Mayen-Koblenz ist es Zeit Danke zu sagen und einen kleinen Blick zurückzuwerfen.

Dieses Wahlkampfjahr war für mich als stellvertretende Kreisvorsitzende und Kreisvorsitzende seit 2014 bereits das Vierte in Folge.

Jedes der vergangenen Wahljahre hatte seine eigenen Herausforderungen und Besonderheiten.

So stand 2014 mit Kommunalwahl und Europawahl noch ganz im Zeichen der verlorenen Bundestagswahl im Vorjahr.

2016 dann die Landtagswahl – wir wussten, es muss nach einer langen Phase der APO gelingen wieder in den Landtag einzuziehen. Deswegen haben wir hart gearbeitet und am Ende hat es gereicht. Nicht nur für den Wiedereinzug, sondern auch für die Regierungsbeteiligung für unser schönes Bundesland.

2017 – das Entscheidungsjahr für die Freien Demokraten. Die Aufgabe, der wir uns seit 2013 gewidmet haben, musste nun in Erfolg umgesetzt werden. Wir wollten zurück in den Deutschen Bundestag. Und es galt noch mehr und noch härter dafür zu arbeiten. Und die Belohnung dafür war der Wiedereinzug. Mit 4 Abgeordneten der Freien Demokraten ist Rheinland-Pfalz nun dort vertreten.

Und dann dieses Jahr 2019. Europawahl und Kommunalwahl. Anders als noch im Jahr 2014 haben wir einen selbstbewussten Wahlkampf geführt. Wir waren nicht mehr Steigbügelhalter für andere Parteien. Wir haben gezeigt, wofür wir stehen. Es war ein arbeitsreiches Jahr für uns Freien Demokraten im Kreisverband Mayen-Koblenz, hieß es doch sowohl Europawahlkampf als auch Kommunalwahl zu bestreiten.

Mit 2019 geht für mich persönlich das wichtigste und spannendste Wahljahr zu Ende.

Für die Kommunalwahl haben wir dieses Jahr auf eine sehr persönliche Kampagne gesetzt. Mit unseren Kandidatenplakate haben wir erstmal die Vielfalt unserer Mitglieder gezeigt, gezeigt dass wir keine One-Man-Show sind, sondern hinter uns Freien Demokraten viele Frauen und Männer stehen, Handwerker, Akademiker, Schüler, Studenten, Rentner, junge und erfahrene Kandidaten.

Dabei stand für uns die Freude und unsere Überzeugung an unseren liberalen Ideen im Vordergrund.

Das große Engagement aller Kandidaten und unterstützenden Mitglieder wurde belohnt.
Wir sind in allen kommunalen Räten, für die wir uns zur Wahl gestellt haben, wieder vertreten, in den meisten auch wieder in Fraktionsstärke.

Und damit hört unsere Arbeit natürlich nicht auf: Die Räte und Ausschüsse haben Ihre Tätigkeiten aufgenommen und viele unserer Mitglieder arbeiten daran, unsere liberalen Ideen in die Gemeinden hineinzutragen.

Auch unseren Kandidaten zur Europawahl, Marcus Scheuren, haben wir aus dem Kreisverband tatkräftig unterstützt. Auch wenn es für den Abgeordnetensitz in Brüssel nicht ganz gereicht hat, so haben wir mit Marcus einen lieben Freund gewonnen, der unserem Kreisverband verbunden bleiben wird.

Ich darf mich als Kreisvorsitzende für Ihre und Eure Unterstützung und die vielen unvergesslichen Begegnungen sehr herzlich bedanken. Denn ohne aktive Mitglieder und überzeugte Mitstreiter wäre diese Arbeit nicht möglich.

Ich wünsche Ihnen und Euch , auch im Namen des gesamten Kreisvorstandes, ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest mit Zeit für all die wichtigen Dinge und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr.

Wir sehen uns 2020! Alles Liebe

Ihr/Eure Susanne Rausch-Preißler

Kategorien