FDP Kreisvorstand Mayen-Koblenz tagt in der Vulkanpark-Jugendherberge in Mayen

Kreis-FDP zu Gast in der Vulkanpark-Jugendherberge  Mayen

Hoch über Mayen tagte die Kreis-FDP am 23.03.2018 in der neu sanierten Vulkanpark-Jugendherberge.

Als Tagungsort für die erste Sitzung des neu gewählten Kreisvorstandes der FDP Mayen-Koblenz wählten die Freien Demokraten diesmal einen ungewöhnlichen Ort. Susanne Rausch-Preißler, FDP Kreisvorsitzende, durfte die Vorstandsmitglieder in der Vulkanpark-Jugendherberge in Mayen begrüßen.

Die Jugendherberge wurde nach zehnmonatiger Umbauzeit im April 2017 wiedereröffnet und gehört seitdem zu den modernsten Jugendherbergen Deutschlands und das inmitten der herrlichen Eifellandschaft. Insgesamt stehen 26 moderne Gästezimmer, auch barrierefrei, mit insgesamt 101 Betten zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Gäste ist durch eine eigene Gastronomie ebenso bestens gesorgt, wie auch für die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten wie Kicker, Flipper, Air-Hockey, Fußball, Basketball, Tischtennis, Kinderspielplatz, Grillplatz direkt am Haus.

Dass sich das Angebot der Vulkanpark-Jugendherberge nicht nur an Jugendliche und Jugendgruppen richtet, sondern auch an Familienurlauber, Wanderer und Teamreisende, davon konnten sich die Vorstandsmitglieder der FDP Mayen-Koblenz in einem ausführlichen Rundgang durch das Haus überzeugen. Danach ging es in einem der vier modernen Veranstaltungsräume an die inhaltliche Arbeit der Vorstandssitzung. Die Tagesordnung wartete mit wichtige Themen.

Nach einem Blick auf die zurückliegenden Parteitage im Kreis und Bezirk, stand die Neugründung gleich zwei neuer Ortverbände an der Mosel im Fokus, die in den kommenden Wochen erfolgen werden. Durch den starken Mitgliederzuwachs, vor allem in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, sollen die neuen Verbände dort vor Ort die politische Arbeit der Freien Demokraten repräsentieren.

Die positive Mitgliederentwicklung des FDP Kreisverbandes Mayen-Koblenz lässt zuversichtlich auf die Kommunalwahl 2019 blicken, so die versammelten Vorstandsmitglieder. Man möchte an die erfolgreichen Wahlkämpfe der letzten beiden Jahre anknüpfen und auch hier das einheitliche neue Erscheinungsbild der Freien Demokraten umsetzen. Durch ein gutes Angebot an Personen, die die FDP als Mandatsträger in den Räten vertreten sollen, wollen die Liberalen die derzeitigen Mandate mindestens verdoppeln. Auch die Beteiligung des Kreisverbandes am FDP Bundesparteitag im Mai durch die eigenen Delegierten wurde besprochen. Die Kreisvorsitzende stellte den anwesenden Vorstandsmitglieder Anträge vor, die dort zu behandeln sind. Hierzu wurde konstruktiv diskutiert. Nach den Berichten aus den einzelnen Gliederungen endete die Sitzung.  In der angenehmen Atmosphäre der Vulkanpark-Jugendherberge verflog die Zeit wie im Nu. Die Freien Demokraten haben sich sehr wohl gefühlt und versprachen der Herbergleiterin Tara Battistella gerne wiederzukommen.

Pressemitteilung des FDP Kreisverbandes Mayen-Koblenz (SRP)

 

Bild: privat

Kategorien