FDP-Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz: Pressemitteilung

Pressemitteilung der FDP-Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz

FDP-Fraktion im Kreistag Mayen-Koblenz

 

Mit Zuversicht weiterarbeiten

 

Kreisgebiet. „Bei der Wahl des 10. Kreistages des Landkreises Mayen-Koblenz konnten wir natürlich nicht das Ergebnis von 2009, also ganze 8 % erwarten“ stellte der Vorsitzende der neugebildeten FDP-Kreistagsfraktion Dr. Herbert Fleischer (Mayen) fest. Trotz einer sehr guten Bewerberliste sei klar gewesen, dass man auch wegen der neu angetretenen Liste AfD die vier bisherigen Sitze im Kreistag nicht würde halten können. Mit dem erfahrenen Parteifreund Ekkehard Raab wolle er aber mit Zuversicht wie bisher liberale Akzente in der Kreispolitik setzen. Ekkehard Raab, seit vielen Jahren Vorsitzender der FDP-Fraktion im Stadtrat Mayen und seit 2009 Mitglied des Kreistages, ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Die neue FDP-Fraktion begrüßt ausdrücklich die Initiative von Landrat Dr. Alexander Saftig, sich zur Vorbereitung der konstituierenden Sitzung des Kreistages mit allen im Kreistag vertretenen politischen Gruppen im Kreishaus zu treffen. „Insbesondere“, so Herbert Fleischer unter Hinweis auf die Einladung des Landrats, „wird es um die Besetzung der Ausschüsse und der sonstigen Gremien gehen und hierbei sollte dann der Wählerwille, also das von der Wählerschaft gewollte Stärkeverhältnis der im Kreistag vertretenen politischen Gruppen absolut zu respektierende Vorgabe sein.“ Nach der Kreistagswahl 2009 sei dem Stärkeverhältnis leider nicht in jeder Hinsicht Rechnung getragen worden, was dann zu mehreren Wahlbeschwerdeverfahren geführt habe.

 

Kategorien